Diese Ursprungs-Philosophie ist  keine Feststellungs-, sondern eine Entwicklungs- & Lösungs-Philosophie! sie erklärt sich quasi von selbst, indem ihr das allgemeine Schöpfungsprinzip zugrunde liegt, die modifizierte “Weltformel Albert Einsteins”. Aus dem Urgesetz (‘Zirkelbezug’) sind nicht nur das Universum und alle Wel- ten entstanden ...  sondern auch  das vernunftmässige Denken!  Die Philosophie der Stauffacher seit 1291 “Lehren aus dem Fundamental-Irrtum betr. ‘Besitzrecht’ an Land- & Naturgütern”; mein ‘Vermächtnis’ - das offene Konzeptbuch:  (Lehrmittel zur Stärkung des natürlichen Bewusstseins - aktualisiert 08.08.2016) Daseins-Kultur Innovation Neues, gegen Dummheit & Politik-Torheiten resistentes Regierungs-System - auf Basis des altbewährten, neutralen ‘Regimes der genialen Natur-Prinzipien’    für echte, ‘Direkte Volks- & Wirtschafts-Demokratie’! Der Naturgesetzgeber proklamiert das fundamentale Menschenrecht und die elementare Menschenpflicht! (ganzheitlicher Ansatz für ein “selbstbeherrschtes”, humanes Dasein - grundlegende Voraussetzung für ein Leben in integren Gesellschaften: Poltitker, so sie gegen Natur-Regime agieren, sind per se ‘Dissidente’) Elementare Menschenpflicht heisst: “Die eigene ‘Versorgung’ aus eigenem ‘Grund & Boden’ bewerkstelligen - und die ‘Besorgung’ der eigenen Gruppe durch Freiwilligen-Arbeit” (regionale, ökonomisch optimale Daseins-Kreise); Fundamentales Menschenrecht heisst:  “Selbst-Bewirtschaftung des per- sönlichen Natur-Erbes - des zugehörigen “Grund & Bodens & Ressourcen” (ökonomischste Haushalts- & Wirtschafts-Kreise / Wirtschaftswahrheit!) ‘Politik ist kein Menschenrecht’ Neutralität die oberste Menschenpflicht! (Gegenseitigkeit, Rechte u. Pflichten, bilden das Urgesetz) “Du hast die Pflicht, jeden Andern in Ruhe zu lassen, aber auch das Recht, vom jedem Andern in Ruhe gelassen zu werden ...!” „Ursprungs-Philosophie“ / © 2008  Heinrich Stauffacher, 1944 CH Die originäre Definition von humanen Daseins-Rechten und Daseins-Pflichten: löst ‘feudalpolitische’ Raub-Kulturen ab / entwickelt ‘Ur-Siedler Erbrechts-Kultur’ / begründet die Partizipations-Demokratie / Naturgesetz-Konformität ist hohe Kultur! Vom natürlichen,  angeborenen Selbsterhaltungstrieb,  über die anerzogene, huma- nistische Teilungspflicht, zur naturgesetzlichen, redlichen Naturalien-Tauschkultur    (Jeder “Arbeitslose” und “Asylant” ist ein Beweis für grundlegende Fehler in politischen Systemen - insbesondere auch der UNO - es gibt global ‘zig  Millionen solcher Beweise ...!) Das ganze “Geheimnis” für die Lösung aller Probleme gründet im Satz der Weisheit’ - in der ‘Trilogie zur Weisheit’ der Referenz zum Nachweis von  Fehlentwicklungen in Zivilen Gesellschaften - zufolge Grundlagen-Irrtums; hinsichtlich politischer vs. natürlicher Regulative! Der ‘Satz der Weisheit’ (in der Schweizerischen Bundesverfassung mit “Im Na- men des Allmächtigen” angedeutet) muss Grundlage eines Staates sein! Wo die Verfassung selbst nicht Ur-Gesetz konform ist, sind es auch die Gesetze nicht, das heisst, sie können ‘beweiskräftig bestritten’ werden: Unwirksamkeit ex tunc Die gesetzliche Grundlage für eine integre, gerechte Daseins-Ordnung ist das ‘Natur-Erbkreisgesetz’: “Alles Nachherige erbt vom Vorherigen”. Erb-Bürger- schaft bedeutet ‘Ressourcen-Erbrecht’: “Das unbestreitbare Ur-Grundgesetz” - es gründet auf partizipativer Gegenseitigkeit und es hat lediglich drei Artikel:  § 1 Nutzungs-Recht (”Gebrauchs-Lizenz”)  § 2 Teilungs-Pflicht (Gemeinschafts-Sinn)  § 3 Tausch-Prinzip (Handel in Real-Werten) Damit kann die ganze globale Gesellschaft und Wirtschaft ordentlich betrieben wer- den - und daran misst sich auch das ethisch-moralische Verhalten der Menschen - da- bei haben ‘Volksvertreter’ die noble Aufgabe: Mit den Individual-Haushalten eine gerechte Wirtschafts-Demokratie zu betreiben - statt “antiquierter Politokratie”! Das ist die  Grundlage und originäre Vorlage  zur  “vollkommenen Gesellschaft”: Nicht der Mensch, allein ‘Naturgesetz’ hat Befehls- u. Rechts-Kompetenz in der Welt! Das “Universal-Lösungswort” heisst: Entpolitisierung Schaffung von Original Wirtschafts-Demokratie: Reprivatisierung der Nutzungsrechte an den natür- lichen Ressourcen z.G. der legitimierten Bürger ... ‘Political Correctness’ hiesse, absolut neutral sein! © 1.August 2012 - Heinrich Stauffacher (*1944 CH) Diese Ursprungs-Philosophie ist  nicht  eine persönliche Meinung - sie erklärt Daseins-Regeln, beweisbar durch Naturgesetz!* Somit erhebt sie nicht etwa den Anspruch, neu zu sein - sondern soll zum Bewusstsein bringen, was seit Urzeiten Gültigkeit hat - und Nobelpreiträger wie  Albert Schweitzer;  Albert Einstein und  Elinor Ostrom, sind ‘geistige Paten’ dieser Natur-Philosophie! Mit Meinungen oder gar Glaubens-Sätzen (ob kirchlichen oder weltlichen), lässt sich kein Haus- halt und keine Wirtschaft betreiben. Wer dergleichen verbreitet, verrät entweder Unkenntnis der Materie oder führt die Menschen bewusst in die Irre! Die Konsequenzen dessen, dass die heutige Gesellschafts- u. Wirtschafts-Ordnung auf Grundlagen-Irrtum beruht (durch Politik verursacht, nämlich “nach ihrem Gusto” definiert, organisiert und betrieben), sind zunehmend verheerend!
KULTUR-INNOVATION höhere Daseins- & Gesellschafts-Kultur
STAUFFACHER
Ich habe die `Sooler Schule` absolviert - das Weisheits-Prinzip gelernt ...
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Name*
Vorname*
Land (Staat)*
E-Mail Adresse*
... noch Fragen? (Grund/Thema)
Via Skype erreichbar (Kontakt):
Sicherheitscode eingeben!
 Grafik neu laden | Code anhören
    

DWFormgenerator 7.5.0

Per Click in die globalisierte, neue
Grundsatz: “Weisheit ist leicht zu lernen” Grundschule urschöpferischen Denkens - für biogeniale Daseins-, Gesellschafts-  & Wirtschafts-Systeme ©  >  s. ‘Lektionen’:
Das menschliche Bewusstsein muss sich von Beginn an auf der Grundlage des Urgesetzes entwickeln - d.h.,  Erziehung ist “Kultivierung des Menschen zu Gesellschaftstauglichkeit und -Verträglichkeit”: Unser Dasein ist eine “Frage des Könnens, nicht des Glaubens
ANZEIGE “eine Quintessenz” Konzept Ergebnis Herleitung prakt Umsetzung Thys Jenny / Land-Erbe Berlin-Institut